Am Kirmessonntag fand ein lustiges Gummienten-Rennen in der Külzbach statt.

Dabei gingen auch die Enten unserer WG Bewohner an den Start. Mit großem Erfolg.

Die Ente unserer Bewohnerin Eleonore Schöttel erreichte als erste das Ziel und holte somit den Hauptgewinn - „Ein Wochenende im Schwarzwald.“ Die Ente unseres Bewohners Hans-Peter Lenhard war ebenfalls schnell unterwegs. Er gewann einen Essengutschein im Wert von 20,00 EUR. Wir freuen uns sehr für die beiden.

 

 

Der Bürgerbus ist eine gute Sache mit einer hohen sozialen Kompetenz.

Zum Vorteil für unsere Mitbürger/Innen, die ihre Erledigungen in Simmern regelmäßig planen und erledigen möchten.

Leider stehen z. Zt. nur eine Fahrerin und zwei Fahrer zur Verfügung, sodass wir die Montagsfahrten bis auf Weiteres aussetzen müssen und derzeit nur die Fahrten am Donnerstagvormittag anbieten können.

Zur Unterstützung des Bürgerbusfahrerteams suchen wir dringend weitere ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer.

Bürgerbusfahrer/In kann werden, wer mindestens
21 Jahre alt ist, einen Führerschein der Klasse B
(früher: Klasse 3) besitzt und sich körperlich fit fühlt. Interessierte wenden sich bitte an das Bürgerbüro in Külz (Tel. 06761-918829) um dort weitere Informationen zu erhalten.

Unterstützen Sie ein motiviertes Team bei der ehrenamtlichen Arbeit für unsere Mitbürger.

 

Das Bürgerbusfahrerteam freut sich auf weitere Unterstützung!

Belina Gutenberger aus Neuerkirch absolvierte im Juni ihr Schülerpraktikun in unserer Senioren-Wohn-Pflege-Gemeinschaft. Begleitet und betreut wurde sie während des Praktikums von unserer Hauswirtschaftsmeisterin Petra Sitzenstuhl und der Präsenzkraft Katharina Weiß. Belina zeigte sich als motivierte und engagierte Praktikantin und integrierte sich schnell in das WG-Team. Die Bewohner/innen hatten sie gleich in ihr Herz geschlossen und waren für ihre Hilfe und Unterstützung sehr dankbar. Wir wünschen Belina auf ihrem weiteren Lebensweg alles Gute.

Gabriele Weiß – Geschäftsführerin Senioren-Wohn-Pflege-Gemeinschaft Külz

Kürzlich feierte Elfriede Neuheuser ihren 90. Geburtstag. Bürgermeister Bernd Ries überbrachte ihr die Glückwünsche der Ortsgemeinde und der Dorfgemeinschaft Külz. e. V.. Aufgrund der Corona Pandemie konnte die geplante große Geburtstagsfeier leider nicht stattfinden. Friedchen lebt bereits im dritten Jahr in der Senioren-Wohn-Pflege-Gemeinschaft mitten im Ort und fühlt sich dort sehr wohl. Das ganze WG-Team ließ es sich nicht nehmen, zusammen mit ihr und ihren Mitbewohnern, den 90. Geburtstag gebührend zu feiern.

Am Freitag, 5. Februar erhielten die Bewohner und die Mitarbeiter der Senioren Wohn-Pflege-Gemeinschaft in Külz die Zweitimpfung gegen das Corona-Virus durch ein mobiles Impfteam. Wie schon beim ersten Impftermin musste auch der zweite Impfablauf genau koordiniert, chronologisch durchgeplant und abgestimmt sein. Heike Nick vom DRK-Rettungsdienst war diesmal unsere Ansprechpartnerin und die Einsatzleiterin in der WG, Dr. Caroline Bohn vom MVZ Brenner die zuständige und begleitende Ärztin. Nach einer Messung der Temperatur und einem negativen Corona-Testergebnis bei den zu impfenden Personen konnten alle geimpft werden. Langsam wich die Anspannung, die das Mitarbeiter-Team die Wochen zuvor begleitet hatte. Eigentlich sollte die Zweitimpfung bereits am 28. Januar stattfinden, wurde dann aber, wegen Impfstoffmangel, kurzfristig um eine Woche nach hinten verschoben.